Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Fragen zum Erwerb der Hardware. Welcher Raspberry sollte es sein? Welche externe Hardware lässt sich nutzen?
Antworten
gsfx
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Mi 19. Apr 2023, 11:02

Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Beitrag von gsfx »

Hallo,

ich bin relativ neu im Thema SmartHome Server und möchte meine ersten Schritte in diese Richtung machen. Mit unserem ersten Wohneigentum ergeben sich Fragestellungen, die ich als Mieter nie hatte und außerdem wollte ich nicht in etwas investieren, was eh nicht meins ist. Das ist jetzt anders und ich sammle Wissen, wie es am dümmsten machen kann. Was ich mit meinem SmartHome vorhabe, ergibt sich immer so ein bisschen aus dem, was gerade ansteht. Auf die Seite hier bin ich wegen Felix Klingel aufmerksam geworden - danke dafür!

Also, meine SmartHomeZentrale sollte können:

- Klingel mit Video (und Bild auf Handy bzw. SmartHome Display), Gegensprechanlage, RFID-Leser zum Öffnen der Tür (erstmal per Summer, eventuell später mal mit einem SmartLock)
- Erfassung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit in den einzelnen Räumen (Switchbot Thermoeter/Hygrometer geplant) + Außentemperatur
- Sensoren, die erfassen ob die Türen und Fenster offen oder geschlossen sind
- Zugriff auf die Steuerung der Wärmepumpe, um automatisiert alle 48 Stunden einen Datei auf einen USB-Stick schreiben zu können (und evtl.andere Spielereien zu machen)
- Erfassen des Stromverbrauchs über ein Auslesemodul am SmartMeter
- Eventuell erfassen der Werte der Temperatursenoren am Pufferspeicher und Kaminofen (eventuell über Signaldoppler?)
- Fileserver für Dateien/Backup/Musik (eventuell aber auch über vorhandene Netgear NAS, wobei die wahrscheinlich mehr Strom ziehen wird)
- und alles, was ich jetzt noch nicht weiß

Daraus ergibt sich dann die Frage, welche Hardware man einsetzen möchte. Dabei habe ich an folgende Optionen gedacht:

- Raspi 5 8 GB RAM
- Lenovo ThinkCentre M720q (https://www.afbshop.de/Lenovo-ThinkCent ... E-32.863-A oder https://www.refurbed.de/p/lenovo-thinkc ... lsrc=aw.ds).

Was meint ihr, wie man die Sache am Besten angeht? Ich tendiere aktuell eher zu einem sparsamen Mini-PC, also dem Lenovo ThinkCentre M720q, auf dem ich mein Lieblingslinux laufen lassen möchte. Darauf würde ich dann die SmartHome Geschichte aufbauen wollen. Geht das mit dem Script von Felix? Das Ganze möchte ich im Multimedia-Feld des Schaltschranks (Sicherungskasten wäre eine Untertreibung für das Riesending) unterbringen.

Vielen Dank im Voraus für euren Input!

Viele Grüße

Fred

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 323
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Kontaktdaten:

Re: Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Beitrag von ei23felix »

Hi Fred!

Das ThinkCentre M720q ist keine schlechte Wahl, sofern du keine GPIOs nutzen willst.
Geht ja auch im Zweifel mit ESP8266/ESP32
Das Skript kannst du darauf ganz normal auf einem Debian Linux installieren.

Ich habe aus Effizienzgründen (aber auch weil es sich mit der Zeit so ergeben hat) eine Art hybrides / kaskadiertes System,
Dazu gehören zwei ThinkCentre Thinclients, einer mit Proxmox für Experimente und Entwicklung und einer mit meinem Skript.
Der Proxmox TC läuft nur sehr selten und auf dem TC mit dem Skript läuft der ganze Medienkram, also Nextcloud, Immich, LogitechMediaCenter, Jellyfin etc.
Da ist der kleine Pi 4 mit der Menge der Software (etwa 32 Docker-Container bei mir) irgendwann etwas überfordert gewesen

Für die Hausautomatisierung läuft aber nach wie vor Hauptsächlich der Raspberry Pi 4, der auch mit Hilfe der GPIO das Auslesen der Zählwerke übernimmt.
Darauf läuft Home Assistant, NodeRED, Grafana, Traefik, WIreguard etc.
Die Thinclients kann ich über WOL starten und auch abschalten bei Bedarf, allerdings ist der Stromverbrauch auch überschaubar (8-20W)

Türen und Fenster mache ich mittlerweile mit ZigBee Kontaktsensoren, die haben sich als etwas zuverlässiger als die 433Mhz Sensoren erwiesen.
Bei einem Neubau würde ich mir vermutlich ein eigenes Bussystem bauen und auf mehr Verkabelung setzen um die Batterien zu vermeiden.
EnOcean mit Energy Harvesting wäre eine andere Möglichkeit, müsste man mal durchrechnen.
Aber das ist dann nochmal eine ganz andere Geschichte. Ideen habe ich für einen Neubau mit eigenem Bussystem natürlich schon genug... Naja Irgendwann vielleicht mal.
Grundsätzlich bin ich mit Zigbee aber sehr zufrieden.

Mit meinem MediaCenter (LogitechMediaCenter + Squeezelite mit ESP32) und Jellyfin + Immich als Fotocloud (siehe Videos) bin ich sehr zufrieden.

Zur Klingel sage ich hier erstmal nichts
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

gsfx
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Mi 19. Apr 2023, 11:02

Re: Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Beitrag von gsfx »

Hallo Felix,

vielen Dank für die detaillierten Infos. Ich habe mich für ein ThinkCentre M720q entschieden. Die kleine Variante mit Pentium Gold G5400T sollte für meine Zwecke ausreichen. Darauf kommt ein schönes Debian Linux und dann gehts los mit deinem Script.

Das mit der Klingel kommt eh erst in einem späteren Step, die Infos dazu habe ich von dir schon erhalten. :)

Viele Grüße

Fred

gsfx
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Mi 19. Apr 2023, 11:02

Re: Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Beitrag von gsfx »

So, das Basissystem läuft. :)

gsfx
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Mi 19. Apr 2023, 11:02

Re: Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Beitrag von gsfx »

gsfx hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2024, 12:16
So, das Basissystem läuft. :)
Leider crasht das Script nach dem Neustart... Felix, welche Konfiguration (welches Linux, ggfs. besondere Pakete, die installiert sind) benutzt du und ist das Script bei dir problemlos durchgelaufen?

Danke!

Viele Grüße

Fred

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 323
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Kontaktdaten:

Re: Raspi 5 oder Barebone (Lenovo Think Centre)

Beitrag von ei23felix »

Auf meinem Thinclient gibt mir "uname -a"

Code: Alles auswählen

Linux tc 6.1.0-11-amd64 #1 SMP PREEMPT_DYNAMIC Debian 6.1.38-4 (2023-08-08) x86_64 GNU/Linux
Rohes Debian installiert und direkt das Skript drauf.
Nötige Pakete installiert das Skript.
teste mal ob du apt install wget oder curl so laufen lassen kannst, vielleicht fehlen dir die Paketquellen.
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

Antworten