Welcher RAM-Ausbau

Fragen zum Erwerb der Hardware. Welcher Raspberry sollte es sein? Welche externe Hardware lässt sich nutzen?
Antworten
Sonnennutzer
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Sa 24. Jul 2021, 10:52

Welcher RAM-Ausbau

Beitrag von Sonnennutzer »

Eigentlich ein Thema für die Rubirk Hardware, aber die gibt es nicht, oder FAQ, aber die verwaltet richtigerweise der Admin ;). Ich hoffe hier passt es.

Meine Frage
Wieviel RAM sind zu empfehlen?

Vermutlich würde 1Gb genügen. Sicherheitshalber habe ich jedoch die 2GB in's Auge gefaßt. Nun ist mir aber der Gedanke gekommen, ob doch nicht 4Gb besser wären. Und zwar aus folgendem Grund: @Felix hat doch m.W. einen RAM-Cache installiert, damit nicht dauernd auf die SD/SSD zugegriffen wird!? Wäre es für diesen ev. sinnvoll möglichst viel RAM zur Verfügung zu haben. Ansonsten wüßte ich nicht, wozu das gut sein soll, da ja keine grafischen Applikationen darauf laufen.

Vielen Dank für alle konkreten und hilfreichen Antworten in diesem Zusammenhang. Gerne auch persönliche Erfahrungswerte.


Zur Info
Aktuell läuft

- Domoticz
- PiHole
- Node-Red
- evcc
- influx
- grafana

super gut auf meinem 3b. Erstaunlich wie gut und flüssig. Die Resourcen sind auch keinesfalls ausgereizt:
- max Temp 54°C - normal um die 44°C
- max Memory war einmal 77% normal so um die 52% rum
- load i.d.R. 0,2 - 0,3

Ich schlage mich aber mit dem Gedanken herum Nextcloud zu installieren. Hauptsächlich wg. der Bilder und ggf als Backupmedium. Obwohl dies eigentlich nicht unbedingt notwendig ist. Aktuell genügt für den Austausch im Heim der USB-Stick an der FritzBox. Backup auf ext. USB-Platte und in die Cloud. Bilder sind auch in der Cloud.

Aber vielleicht bringt es doch Vorteile wie z.B. diese Photoprism (siehe Userprojekt von @sebkorn)??

Aktuell arbeite ich mit einer 32Gb SD-Karte, von der gerade mal 7,4 Gb genutz werden. Aber auf Dauer ist es wohl sicherer mit einer SSD zu arbeiten, wie @Felix mal ausgeführt hatte. Auch lassen sich da dann wohl mehrere Images zur Verfügung halten um z.B. wenn bei Neuimplemenationen was schiefgeht leicht wieder auf die Alte zurückzukommen.

Andy
User
User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 22:06

Re: Welcher RAM-Ausbau

Beitrag von Andy »

Der "Kleine" soll ja ein paar Jahre für dich schuften und für zukünftige Arbeiten eine Reserve haben und somit würde ich immer zu dem aktuell stärksten Modell greifen.
Der RPi 4B 8GB mit einem ordentlichen 5V 3A Netzteil und einer kräftigen Kühlung wäre meine Empfehlung.

Da ich wie viele andere User diverse Module angeklemmt habe wäre evtl. ein aktiver USB HUB zu empfehlen. Die Module ziehen oftmals mehr Strom wie der RPi her gibt. Externe USB HDD´s oder SSD sind gerne genutzt, die wollen versorgt sein.
Zigbee, 433 oder gar 800Mhz Sticks, Webcam....das wird rasch eng.

Ich nutze z.B. externes WLAN weil die Störungen durch USB3.0 zum Teil so stark sind das mein RPi keine WIFI verbindung aufbauen kann. Das ist ein bekanntes Problem, nicht nur beim Raspberry. Die WIFI Sticks sind allerdings zu Stromhungrig um ohne HUB genutzt zu werden.

Das alles zusammen benötigt Platz. Bei mir liegt das alles in einem Schuhkarton :-) Zugegeben eine bescheidene Lösung.

Wenn du den Raspberry "out of the box" nutzen willst dann reicht natürlich das 3A Netzteil zur Versorgung aus das im Set mitgeliefert wird.
Eine Ordentliche Kühlung empfehle ich in jedem Fall.
Raspberry PI 400 4GB # Raspberry PI 4B 4GB

Sonnennutzer
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Sa 24. Jul 2021, 10:52

Re: Welcher RAM-Ausbau

Beitrag von Sonnennutzer »

Vielen Dank für die ausführliche Info.

So viel wollte ich nicht dranhängen, aber wer weiß was Du Zukunft bringt, da hast Du schon Recht. Die SSD ist übrigens gar nicht so hungrigh Ein Samsung T7 zieht unter Last gerade mal 3W.

Andy
User
User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 22:06

Re: Welcher RAM-Ausbau

Beitrag von Andy »

Kommt auf den Adapter an. Aber ich gebe dir recht. Mit einer SSD geht es und die normalen HDś sind hungriger.
Und jaaa, du hast wohl recht. Da findet sich rasch Hardware die am Raspi recht praktisch oder nützlich ist.
HD, Zigbee, 433mhz und evtl. ein paar Relais können enormes leisten :-)
Raspberry PI 400 4GB # Raspberry PI 4B 4GB

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 323
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Kontaktdaten:

Re: Welcher RAM-Ausbau

Beitrag von ei23felix »

Ich hatte langezeit einen Pi4 mit 4GB laufen. Der hat bereits voll ausgereicht und hab ja eigentlich alles laufen.
Bin jetzt wegen meiner Asterisk Telefonanlage auf den 8GB gewechselt.
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

Antworten