RFlink Integration

Du willst uns dein Projekt verstellen? Dann mal keine Hemmungen. Hier ist alles erlaubt was du mit Hilfe des Skript´s und dem Raspberry Pi 4 realisiert hast oder realisieren willst.
Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 323
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Kontaktdaten:

Re: RFlink Integration

Beitrag von ei23felix »

Sehr cool! Danke, dass du uns hier Informierst!
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

gerald
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Feb 2022, 15:02
Wohnort: Hannover

Re: RFlink Integration

Beitrag von gerald »

Hallo Felix,
vielen Dank für das Lob.
Wie versprochen habe ich die Kameras integriert. Es beschränkt sich allerdings auf IP-Kameras, die über das Modul Camera UI für die HomeBridge eingebunden werden. Sogar die Motion Detection funktioniert damit. Man muss nur die richtige URL der Kamera kennen, wo die Bilder übertragen werden. Das ist von Hersteller und Kamera zu Kamera sehr unterschiedlich und erfordert viel Sucharbeit im Internet.

Besonders cool im HomeKit von Apple ist die Automatisierung, "Beim Verlassen..." oder "Beim Ankommen...", Aktionen auszulösen. Es ist zwar nur das iPhone, was sich wegbewegt, aber das hat man ja immer dabei. Wie von Geisterhand schließen sich Rollläden, oder öffnen wieder. Inzwischen laufen bei mir zwei Netzwerk RFLink-Gateways und ein USB-RFLink-Gateway zusammen mit Domoticz, Rademacher Duofern HomePilot und Homebridge, verteilt auf zwei Etagen. Alles erstaunlich stabil. Auch musste ich verschiedene 433 MHz Empfangsmodule testen, da nicht alle gute Ergebnisse liefern. Teilweise war, trotz Kupferantennen, schon nach 50 cm kein Empfang meiner Temp./Humidity Sensoren mehr möglich. Anbei die empfehlenswerten Empfänger bei Ebay. Es sind die RXB8- Module. Auch bei den Sendern muss man auf echte Antennen setzen. Wer das nicht möchte sollte einen 17,3 cm langen Draht nutzen. Funktioniert ebenfalls sehr viel besser, als die gewickelten Antennen, die zum Teil mitgeliefert werden. Allerdings muss der Draht dann senkrecht stehen.

Hier die Module:

https://www.ebay.de/itm/272524895907?_t ... %7Ciid%3A1

Bis bald und bleibt immer neugierig.

Gerald

gerald
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Feb 2022, 15:02
Wohnort: Hannover

Re: RFlink Integration

Beitrag von gerald »

Hallo,

noch ein paar Neuigkeiten nach einigen Wochen Betrieb. Die verwendete Software für den ESP8266 war nicht besonders fehlertolerant. Wenn die Verbindung abbrach, konnte Domoticz nicht neu verbinden. Dann musste das Gateway immer zurückgesetzt werden.
Ich habe inzwischen eine neue ser2net Software gefunden, die funktioniert und wesentlich komfortabler ist. Dort kann man LED's zur Zustandsanzeige nutzen und mehrere Clienten anbinden.

https://github.com/soif/Serial2Net_ESP826

Grüße Gerald

Andy
User
User
Beiträge: 194
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 22:06

Re: RFlink Integration

Beitrag von Andy »

Hallo Gerald
Leider funktioniert der Github Link nicht mehr. Magst du den Github Eintrag Clonen oder hier als Dateianhang ablegen?
MfG
Andy
Raspberry PI 400 4GB # Raspberry PI 4B 4GB

gerald
User
User
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Feb 2022, 15:02
Wohnort: Hannover

Re: RFlink Integration

Beitrag von gerald »

Hi Andy,

sorry, hatte beim Kopieren nur die letzte Zahl vergessen:

https://github.com/soif/Serial2Net_ESP8266

Link funktioniert.

Gruß

Antworten