Raspi nach Ausstecken nicht erreichbar

Hier darf quasi fast alles rein.

Moderator: Andy

Antworten
Eckes
Neu hier
Neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Jul 2022, 07:46

Raspi nach Ausstecken nicht erreichbar

Beitrag von Eckes »

Hallo zusammen,

Ich habe meinen Raspi ausgesteckt (DHCP war zu dem Zeitpunkt noch aktiviert). Und einen Tag später wieder eingesteckt. Im Router habe ich gesehen, dass er eine andere IP erhalten hat. Soweit so "gut".
Ich konnte den SmartHome Server aber leider nicht erreichen. Ping hat funktioniert.

Als ich mich auf den Raspi direkt draufschalten wollte (Putty) habe ich festgestellt, mein Passwort nicht mehr zu wissen.
Da ich doch recht überzeugt war, dass nicht mehr als 3 Passwort-"Varianten" in Frage kommen können, habe ich mein Glück versucht und es dann zu oft eingegeben. "Too many authentication failures" oder so ähnlich.
Jetzt kann ich ihn überhaupt nicht mehr erreichen und sehe auch keine IP mehr auf meinem Router :S

Ich hatte länger nicht mehr mit dem Pi und SmartHome Server zu tun, so waren also nicht sehr viele Daten gespeichert, was eine Neuinstallation recht einfach macht. Könnte man diesen Fall trotzdem noch irgendwie retten?

Werde die Tage mal direkt an den Pi einen Monitor anschließen und schauen, was er mir so zeigt/sagt.
Es ist Raspbian Lite (aus der Skript-Anleitung) installiert.

Danke und viele Grüße
Eckes

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 163
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Has thanked: 2 times
Been thanked: 8 times
Kontaktdaten:

Re: Raspi nach Ausstecken nicht erreichbar

Beitrag von ei23felix »

Hi!
Der Timeout ist spätestens nach einem Neustart zurückgesetzt, soweit ich weiß. Du kannst es mit dem passwort dann nochmal versuchen.
Das die Weboberfläche nicht erreichbar ist kann viele Gründe haben, aber einen Monitor anschließen ist schonmal eine Gute Idee.
Die Daten kannst du in jedem Fall retten:
Du kannst auf die SD-Karte / SSD über einen Linux-PC zugreifen (alternativ mit einem Linux Boot USB-Stick)
Damit kannst du auch ohne Passwort die Daten sichern. (am besten alles was in "/home/" liegt)

Mögliche Fehlerquellen sind defektes Netzteil, fehler beim Booten, korrupter Docker-Daemon etc.
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

Benutzeravatar
ei23felix
Administrator
Administrator
Beiträge: 163
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:44
Has thanked: 2 times
Been thanked: 8 times
Kontaktdaten:

Re: Raspi nach Ausstecken nicht erreichbar

Beitrag von ei23felix »

Schon was herausgefunden?
  • Böse Menschen sind selten tatsächlich böse, meistens eher faul oder dumm.
  • Du kannst nur dann sicher sein, wenn du weißt, dass du nie ganz sicher sein kannst.
  • Du kannst nur unabhängig werden, wenn du weißt, dass du nie ganz unabhängig sein wirst.

Antworten